Digitaler Finanzbericht

Der Digitale Finanz­bericht (DiFin) ist eine Initiative aus der Finanz­wirtschaft zur elek­tro­nischen Über­mittlung von Jahres­ab­schlüssen und anderen Finanz­berichten. Mit dem Verfahren erfolgt der Einstieg in einen effizienten Informations­austausch zwischen berichtenden Unter­nehmen und Banken.

Was ist der Digitale Finanzbericht?

Banken sind gesetzlich verpflichtet, sich die wirtschaftlichen Verhältnisse (z.B. Jahresabschluss bzw. Einnahmenüberschussrechnung) ihrer Kreditnehmer offenlegen zu lassen. Unter­nehmen, die einen Kredit auf­nehmen möchten oder auf­ge­nommen haben, müssen deshalb ihren Jahres­abschluss bei ihrer Bank oder Spar­kasse einreichen, die den Abschluss analysiert und der Kredit­würdig­keits­prüfung zugrunde legt.

Vorteile
  • Sicherer und dokumentierter elektronischer Übertragungsweg – die Daten werden vor unberechtigtem Zugriff (Vertraulichkeit) und Veränderungen (Datenintegrität) geschützt
  • insgesamt weniger administrativer und zeitlicher Aufwand
  • geringere Prozesskosten und weniger anfallendes Papier
  • der fehleranfällige Medienbruch bei der Übertragung der Abschlüsse fällt weg
  • es gibt nur noch einen elektronischen Verteilungsprozess für Jahresabschlüsse – diese können an Banken und Sparkassen auf dem gleichen Weg übertragen werden wie bereits an die Finanzverwaltung und den Bundesanzeiger
Wie funktioniert der Digitale Finanzbericht?

Jahresabschlüsse und Einnahmenüberschussrechnungen werden heute nahezu ausnahmslos digital mittels Buchhaltungssoftware erstellt. Das Finanzamt nimmt steuerliche Jahresabschlüsse schon seit dem Wirtschaftsjahr 2013 ausschließlich als sogenannte E-Bilanz im Format XBRL (EXtensible Business Reporting Language) entgegen. Steuerberater und Wirtschaftsprüfer (sowie Unternehmen, die ihre Abschlüsse selbst erstellen) verfügen damit schon heute über die Technologie und das Know-how zur elektronischen Übertragung von Jahresabschlüssen. Auf dieser erprobten und bewährten technischen Infrastruktur baut auch der Digitale Finanzbericht auf.

Quelle: https://digitaler-finanzbericht.de/about